FAQ

Fragen zu Bestellung, Lieferung, Bezahlung, Preisen, etc.

Wie sind unsere Lieferzeiten?

Unsere Lieferzeit beträgt 5-7 Werktage.

Mit der Sendungsverfolgungsnummer, die wir Ihnen bei jeder Bestellung mitgeben, können Sie die Lieferung jederzeit nachverfolgen.

Gern können wir unsere Lieferung an eine von Ihnen gewünschte Lieferzeit anpassen. Wenn Sie keine Lieferzeit angeben, werden wir Ihnen den Rasen so schnell wie möglich liefern.

Wie bestelle ich Kunstrasen?

Unser Kunstrasen ist der optimale Weg, Ihren Garten, Ihren Balkon oder Ihre Terrasse in sattes Grün zu tauchen. Sie können den Kauf bequem auf mehrere Arten tätigen.

Ihre fünf Wege zu unserem Kunstrasen:

  • Bestellung über unsere Webseite: Hier finden Sie sämtliche Sorten und Einsatzmöglichkeiten
  • Anforderung eines unverbindlichen Angebots
  • Kostenloses Muster: Gern liefern wir Ihnen ein Muster, damit Sie unseren Rasen sehen und fühlen können, bevor Sie ihn kaufen
  • Telefonische Bestellung: Rufen Sie uns einfach unter 05221-762 07 82 an
  • Bestellung per E-Mail

Was kostet der Kunstrasen?

Unser Kunstrasen ist so vielseitig wie Ihre Bedürfnisse: Je nach Nutzungsart und Budget bieten wir genau die passende Lösung an.

Für eine kurzzeitige Nutzung, z.B. als Deko bei Messen und Events, finden Sie schon für 14,95 €
pro m² den passenden Kunstrasen.

Bei längerfristiger Nutzung, z.B. im Garten oder auf dem Balkon, bieten sich unsere höherwertigen Modelle an, beispielsweise der Palm G 30mm für 23,95 € pro m².

Am oberen Ende der Preisskala befindet sich unser FIFA-zertifiziertes Premiummodell für Profisportplätze, das 29,95 € pro m² kostet.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Modell zu Ihren Bedürfnissen passt, beraten wir Sie gern! Sie können unsere Kunstrasenexperten werktags zwischen 9 und 17 Uhr unter 05221-762 07 82 erreichen. Für jeden Preis und Geschmack kennen wir die richtige Lösung für Sie.

Tipps zum Kauf Ihres Kunstrasens

Wir bieten mehrere Kunstrasen Sorten an – da kann man leicht den Überblick verlieren. Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden eine informierte Entscheidung treffen, daher möchten wir Ihnen die nötigen Fragen mitgeben, die Sie sich beim Kauf eines Kunstrasens stellen sollten:

Was ist beim Kauf eines Kunstrasens zu beachten?

  • Was ist Ihr Budget?
  • Benötigen Sie einen einfachen Rasen oder eine Premiumversion?
  • Wofür benötigen Sie den Kunstrasen? Garten, Terrasse, Balkon, Messen/Events oder Sport?
  • Haben Sie Kinder oder Hunde?
  • Legen Sie Wert auf eine UV-Garantie des Kunstrasens?
  • Wie viele Farben Garn benötigen Sie und wie „grün“ sollte der Rasen wirken?

Wenn Sie die Antworten auf diese Fragen kennen, werden Sie es einfacher haben, den passenden Kunstrasen zu finden. Beachten Sie dabei auch die Produktinformationen, die Sie für jedes Produkt einsehen können und die Ihnen hilfreiche Informationen zu den Raseneigenschaften geben.

Bei Fragen stehen wir sehr gern zur persönlichen Beratung bereit. Rufen Sie uns einfach unter 05221- 762 07 82 an – wir beraten Sie!

Versandkosten

Ab einem Bestellwert von 500 € ist der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.

Gibt es einen Mindestbestellwert?

Kein Mindestbestellwert, allerdings darf die Rasengröße 1m Länge und 2m Breite nicht unterschreiten.

Wie hoch sind die Preise für unseren Kunstrasen?

Transparenz steht für uns an oberster Stelle. Für jeden unserer Produkte finden Sie den Quadratmeter-Preis direkt in der Produktbeschreibung – als Endpreise ohne versteckte Kosten.

Wie groß kann eine Kunstrasenrolle maximal sein (Länge und Breite)?

Unsere Kunstrasen sind max. 25m lang und können 2m oder 4m breit sein. Sie kommen somit auf maximal 100 m² pro Rolle.

Wie teuer ist ein Kunstrasenplatz?

Unsere Quadratmeterpreise finden Sie unter jeder Kunstrasensorte. Sie verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versand:

  • Preise für unseren Garten-Kunstrasen
  • Preise für unseren Balkon-Kunstrasen
  • Preise für unsere günstigen Kunstrasensorten
  • Preise für Kunstrasen für Sportplätze

Wenn Sie den Preis berechnen, sollten Sie nicht nur das richtige Material, sondern auch Ihre Abnahmemenge kennen. Wir liefern unsere Kunstrasen auf einer Rolle mit 2 oder 4 Metern Breite und können die Länge individuell festlegen.

Wenn Ihre Fläche breiter als 4m ist, können Sie mehrere Rollen bestellen und sie miteinander verbinden. Beachten Sie hierbei, dass der Strich in die gleiche Richtung zeigt – d.h. dass die Verlegerichtung dieselbe ist. Beim Festmachen von Kunstrasenrollen können Sie unseren Kunstrasenkleber oder Kunstrasen-Befestigungsanker verwenden.

Wenn die Fläche, auf der Sie den Kunstrasen verlegen, nur ein wenig breiter als 4m ist, empfehlen wir, keine neue Rolle zu verwenden, sondern die Ränder z.B. mit einer zusätzlichen Reihe Steinen oder Klinker zu schmücken.

Nutzen Sie unseren Größenrechner, um herauszufinden, wie viel Fläche Sie für die Verlegung benötigen. Bei Fragen stehen wir zu unseren Bürozeiten unter 05221-762 07 82 oder per Mail unter info@kunstrasenliebe.de zur Verfügung.

Wie kann ich bezahlen?

Wir bieten Ihnen zahlreiche Bezahlmöglichkeiten an, um Ihnen den Kauf so bequem wie möglich zu machen.

Überweisung

Wir versenden den Kunstrasen direkt nach Zahlungseingang.

Sofortüberweisung

Wenn Sie einen Onlinebanking-Zugang haben, können Sie das Angebot der Sofortüberweisung nutzen. Sie werden auf eine sichere Webseite geleitet, auf der Sie sich mit Ihren Onlinebanking-Daten einloggen und die Überweisung direkt tätigen können. Der gesamte Prozess findet verschlüsselt statt und ist durch uns nicht einsehbar.

Vorteile:

  • Wir können Ihre Bestellung sofort bearbeiten
  • Keine Zusatzgebühren
  • Keine Registrierung nötig

Kreditkarte

Die Bezahlung mit Kreditkarte ist einfach und sicher. Mit Kreditkartennummer, Ablaufdatum und Prüfziffer sind Sie bestens für den Bezahlvorgang gerüstet.

Vorteile:

  • Wir können Ihre Bestellung sofort bearbeiten
  • Der Kaufbetrag wird erst nach Versand eingezogen

PayPal

Die Bezahlung mit PayPal ist einfach, schnell und problemlos. Die überwiegende Mehrheit der Onlineshops bietet bereits diese Zahlungsvariante an. Bitte beachten Sie, dass bei einer PayPal-Zahlung eine Zusatzgebühr entstehen kann.

Vorteile:

  • Wir können Ihre Bestellung sofort bearbeiten
  • Keine Kreditkarte/Onlinebanking nötig
  • Zusätzlicher PayPal-Kundenschutz

Barzahlung bei Erhalt der Ware

Sie können die Ware auch per Nachname bestellen, d.h. Sie zahlen einfach bei Erhalt der Ware in bar. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass zum Lieferzeitpunkt jemand zu Hause ist. Haben Sie bitte auch zum Lieferzeitpunkt genügend Bargeld parat.

Fragen zur Verlegung und Pflege des Kunstrasens

Pflegehinweise für Ihren Kunstrasen

Kunstrasen ist wesentlich einfacher zu pflegen als ein Naturrasen. Aber ganz ohne Pflege geht es natürlich nicht. Hier haben wir Ihnen drei praktische Tipps zusammengefasst, mit denen Sie eine maximale Lebensdauer Ihres Kunstrasens erreichen können.

Tipp 1: Räumen Sie regelmäßig auf

Wenn sich der Kunstrasen unter freiem Himmel befindet, ist er natürlich äußeren Einflüssen ausgesetzt. Schnell können sich Laub, Äste und sonstige Verunreinigungen ansammeln. Entfernen Sie grobe Verunreinigungen regelmäßig und führen Sie einmal im Jahr eine Grundreinigung durch.

Für grobe Verunreinigungen reicht das Aufsammeln per Hand oder per Laubbläser. Bei feineren Verunreinigungen eignet sich ein Staubsauger. Achten Sie aber in jedem Fall darauf, dass die Rasenhalme nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

Tipp 2: Bürsten Sie regelmäßig

Damit das volle und satte Gesamtbild des Kunstrasens erhalten bleibt, empfehlen wir, die Rasenhalme regelmäßig in Liegerichtung aufzubürsten. So liegen sie noch lange Zeit aufrecht wie am ersten Tag.

Tipp 3: Füllen Sie Einstreumaterial nach und sorgen Sie für eine gleichmäßige Verteilung

Mit der Zeit kann das Einstreumaterial aus dem Rasen getragen werden, z.B. durch Regen oder intensive Nutzung. Um einen optimalen Effekt zu erzielen, sollten Sie daher regelmäßig nachstreuen und darauf achten, dass das Einstreumaterial gleichmäßig im Kunstrasen verteilt ist.

Ist Granulat ein passender Untergrund für Kunstrasen?

Ja, Granulat kann problemlos als Untergrund für Kunstrasenflächen verwendet werden. Wir empfehlen umweltfreundliches Korkgranulat.

Wie wird Kunstrasen gereinigt?

Kunstrasen ist sehr pflegeleicht und benötigt weder Bewässerung noch Mähen. Die Pflege ist dadurch sehr überschaubar.

Kunstrasen kann auf sehr vielfältige Weise gereinigt werden. Grobe Verunreinigungen entfernen Sie am besten mit einem Laubbläser, zusammen mit einem Besen oder einer Harke. Feinerer Schmutz lässt sich mit einem Staubsauger absaugen – achten Sie dabei aber bitte darauf, die Kunstrasenhalme nicht zu beschädigen. Daher empfehlen wir das Absaugen ohne Aufsatz.

Wie entfernt man Flecken aus dem Kunstrasen?

Bei kleineren Flecken und Verunreinigungen können warmes Wasser und ein wenig Allzweckreiniger Wunder bewirken. Sie können auch eine Teppichbürste verwenden, sollten aber in jedem Fall darauf achten, dass die Rasenhalme nicht beschädigt werden.

Wie geht man bei Tierkot vor?

Warten Sie ab, bis der Tierkot getrocknet ist und entfernen Sie ihn. Anschließend sollten Sie die Stelle mit Allzweckreiniger reinigen.

Weitere Pflegeinformationen finden Sie hier: Kunstrasen im Winter pflegen

Wie wird Kunstrasen verlegt?

Kunstrasen kann mit den richtigen Handgriffen problemlos selbst verlegt werden. Eine Verlegung durch den Profi ist natürlich ebenfalls möglich.

Mit unserer Hilfestellung möchten wir Ihnen die Verlegung so einfach wie möglich machen. Daher haben wir Ihnen nachstehend die wichtigsten 10 Punkte zusammengefasst. Gern können Sie sich auch unser Anleitungsvideo ansehen.

Anleitung

  1. Entfernen Sie bestehenden Rasen sowie Unkraut
  2. Ebnen Sie den Boden ein
  3. Füllen Sie Straßenbausand mit einer Dicke von 5-10 cm ein (Sandbett)
  4. Verdichten Sie das Sandbett (abrütteln/walzen)
  5. Glätten Sie das Sandbett, um den Kunstrasen eben verlegen zu können
  6. Verlegen Sie ein Stabilisierungstuch (Geovlies). So verhindern Sie, dass Unkraut nach oben schießen kann. Außerdem entstehen später auch bei intensiver Nutzung keine Dellen.
  7. Rollen Sie den Kunstrasen aus und ziehen Sie die Falten glatt
  8. Falls die Fläche breiter als 4m ist, erhalten Sie von uns eine Naht. Schlagen Sie den Kunstrasen um und schneiden Sie beidseitig 3 cm zwischen den Grasfäden ab. Wenn die Seiten gut aneinander liegen, schlagen Sie sie wieder um, legen das Tape, den (Kunstrasenkleber) oder das Nahtband unter die Naht und schlagen den Rasen erneut um. Nun können Sie den Kunstrasen fest ins Stabilisierungstuch eindrücken. Nach rund einer Stunde ist die Aushärtung erfolgt.
  9. Schneiden Sie überstehende Ränder ab und befestigen Sie den Kunstrasen mit Befestigungsankern, die Sie ringsherum in einem Abstand von 50 cm anbringen
  10. Bürsten Sie den Kunstrasen mit einem harten Besen

Auf welchem Untergrund lässt sich Kunstrasen verlegen?

Bei der Kunstrasenverlegung auf Naturboden empfehlen als Untergrund ein 4-5cm dickes Sandbett, vorzugsweise aus Brechsand. Falls das Wasser schwer abfließt, empfehlen wir eine 15cm dicke Schicht aus Lavasand.

Wenn Sie den Kunstrasen auf Terrassen und Balkonen verlegen, ist kein spezieller Untergrund nötig. Sie können die Rollen direkt verlegen!

Kann man erkennen, wenn mehrere Kunstrasenrollen aneinandergeklebt wurden?

Wenn Ihr Garten breiter als eine Kunstrasenrolle ist, wird es nötig sein, mehrere Rollen miteinander zu verbinden. Aber keine Sorge: Wenn die Arbeit korrekt durchgeführt wird, ist von der Naht nichts zu sehen. Ihr Kunstrasen wird aussehen wie aus einem Guss.

Wie pflegt man Kunstrasen richtig?

Kunstrasen ist äußerst pflegeleicht. Mit minimaler Pflege werden Sie sich lange Jahre an Ihrem Kunstrasen erfreuen können. Blätter, Äste und andere grobe Verunreinigungen sollten regelmäßig entweder mit einer Harke oder einem Laubbläser entfernt werden. So verhindern Sie auch, dass Schimmel entsteht.

Zudem sollten Sie den Rasen regelmäßig mit einem harten Besen aufbürsten, um das volle Gesamtbild Ihres Rasenteppichs zu erhalten.

Kann ich meinen Kunstrasen auch selbst verlegen?

Ja! Wir machen es Ihnen so einfach wie möglich: Dank unserer 10-Punkte-Anleitung und unserer Verlegeanleitung haben Sie die optimale Hilfe zur Verlegung Ihres Rasens. Auch komplizierte Fälle, z.B. das Aneinanderkleben mehrerer Rollen, können Sie dank unserer Anleitung selbst erledigen.

Allgemeine Fragen zum Thema Kunstrasen

Wie bestelle ich ein Muster?

Sie können direkt auf unserer Webseite kostenlos und unverbindlich ein Muster bestellen. Klicken Sie hier.

Wie fordere ich ein Angebot an?

Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot:

  1. Klicken Sie auf Angebot anfordern
  2. Wählen Sie das gewünschte Produkt aus
  3. Geben Sie die gewünschten Maße ein und wählen Sie aus, ob Sie Zubehör wünschen
  4. Nachdem Sie alle Felder ausgefüllt haben, klicken Sie auf „Angebot anfragen“
  5. Wir senden Ihnen umgehend eine Bestätigungsmail
  6. Ihre Anfrage wird schnellstmöglich bearbeitet

Selbstverständlich können Sie ein Angebot auch per E-Mail oder telefonisch anfragen. Vergessen Sie dabei nicht, uns die gewünschte Kunstrasensorte und die gewünschten Maße mitzuteilen.

Was tun, wenn der Hund sein großes Geschäft auf dem Kunstrasen verrichtet hat?

Keine Sorge – Tierkot lässt sich relativ einfach aus Kunstrasen entfernen. Sie brauchen dazu keinen Hochdruckreiniger oder sonstige schwere Gerätschaften. Lassen Sie den Kot einfach einige Stunden trocken und entfernen Sie ihn danach mit einem Kotbeutel oder einer umgestülpten Plastiktüte.

Anschließend können Sie die letzten Reste mit einer Bürste und etwas Wasser ausspülen. Und schon ist Ihr Kunstrasen so schön wie zuvor.

Welche Vorteile habe ich mit einem Kunstrasen?

Kunstrasen bietet zahlreiche Vorteile und wird Sie über Jahre hinweg mit seinen hervorragenden Eigenschaften überzeugen. Hier finden Sie einen Überblick über die Vorteile:

  • Kein Rasenmähen mehr
  • Kein Vertikutieren und Düngen
  • Keine Bewässerung nötig
  • Nie wieder mit Unkraut herumschlagen
  • Extrem pflegeleicht: Lebensdauer von 10-15 Jahren
  • Mit Kunstrasen sind Sie gegen jede Witterung gewappnet
  • Egal ob Sonnenseite oder schattige Ecke – Ihre gesamte Rasenfläche sieht aus wie aus einem Guss
  • Ganzjährig gleiches Erscheinungsbild
  • UV-beständig und verblasst nicht
  • Kunstrasen ist sehr robust und gut für Spielgeräte geeignet. Kinder sind auf Kunstrasen immer willkommen!
  • Weiches Gefühl, scheuert nicht
  • Umweltfreundlich dank nachhaltiger Herstellung
  • Bestens für Allergiker geeignet
  • Kann im Handumdrehen selbst verlegt werden
  • Unzählige Anwendungsmöglichkeiten – von der Messedekoration bis hin zum Sportplatz

Welche Nachteile hat Kunstrasen?

Kunstrasen kann verschmutzen – was aber mit etwas Pflege kein Problem ist und die lange Lebensdauer von 10-15 Jahren nicht schmälert.

Zudem ist Kunstrasen in der Anschaffung teurer als Grassamen, was sich aber dank des deutlich geringeren Pflegeaufwandes wieder relativiert.

In den letzten Jahren wurde Kunstrasen immer weiter verbessert. Die Beschaffenheit hat sich dem Naturrasen inzwischen so weit angenähert, dass Sie mitunter nur bei genauem Hinsehen einen Unterschied erkennen werden.

Ist Kunstrasen gesundheitsschädlich?

Nein. Wir testen unseren Kunstrasen regelmäßig auf Schadstoffe und machen keine Kompromisse bei der Qualität.

Auch das Granulat, das in den Kunstrasen eingefüllt wird, ist unbedenklich: Unser Korkgranulat ist ein Naturprodukt. Es handelt sich somit nicht um Granulat aus alten Autoreifen, welche zeitweilig unter Verdacht standen, krebserregende Stoffe (PAK) zu enthalten.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung und informieren Sie transparent über unsere Zertifizierungen. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns unter 05221-762 07 82 an.

Welche Materialien sind im Kunstrasen enthalten?

Hauptbestandteile unseres Kunstrasens sind Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE). Ersteres sogt für eine solide Struktur, während Letzteres für die Rasenhalme zuständig ist. Im Zusammenspiel sind die beiden Bestandteile der Garant dafür, dass die Rasenhalme auch großen Belastungen standhalten, sich weitgehend von selbst aufrichten und ohne Schwierigkeiten aufgebürstet werden können.

Uns ist wichtig, dass sich die beiden Kunststoffe PP und PE für eine sehr lange Nutzungsdauer sorgen und sich am Ende ihres Lebenszyklus problemlos recyclen lassen. Es versteht sich von selbst, dass von beiden Stoffen keine Gesundheitsgefährdung für Mensch und Tier ausgeht. Sie finden diese Kunststoffe daher u.a. auch in Lebensmittelverpackungen.

Kurz gesagt – PP und PE sind nachhaltige und umweltfreundliche Produkte, die Sie nicht nur bedenkenlos nutzen, sondern auch entsorgen können. Nach 10-15 langen Jahren intensiver Nutzung können Sie Ihren Kunstrasen einfach in den gelben Sack befördern.

Kann Kunstrasen auf Spielplätzen verwendet werden?

Kunstrasen lässt sich ideal auf Spielplätzen und drumherum verwenden! Der Rasen gibt nicht nur zu jeder Jahreszeit eine gute Figur ab, sondern ist auch extrem pflegeleicht.

Wenn Sie ältere Kunstrasensorten kennen, die sich etwas grob anfühlen, seien Sie beruhigt: Kunstrasen hat sich weiterentwickelt. Er sieht inzwischen nicht nur so aus wie Naturrasen – er fühlt sich auch so an.

Was ist zu beachten bei der Verlegung von Kunstrasen auf Spielplätzen?

Idealerweise sollten Sie einen Fallschutz unter dem Kunstrasen verlegen. Dabei handelt es sich um eine Falldämpf-Matte, die Sie als Zubehör in unserem Shop bestellen können. Die Matte dämpft nicht nur ab, wenn die Kinder beim Spielen fallen – sie eignet sich praktischerweise auch als Drainagesystem und ebnet den Untergrund.

Wir empfehlen folgende Schichtung für Kunstrasenflächen auf Spielplätzen:

  • Unten: ca. 0,35cm Tragschicht aus Sand
  • Mitte: Falldämpf-Matte
  • Oben: Kunstrasen

Was ist der Unterschied zwischen Fertigrasen, Rollrasen und Kunstrasen?

Bei Fertigrasen (auch Rollrasen genannt) handelt es sich um Naturrasen. Kunstrasen ist hingegen künstlich. Beide Rasenarten eignen sich gut zur schnellen Begrünung und sind weniger anfällig für Unkraut. Kunstrasen ist allerdings langlebiger.

Wer sind die Hersteller vom Kunstrasen?

Wir stellen unseren Kunstrasen selbst her. Wir greifen nicht auf Materialien von Dritten zurück und haben daher die Kontrolle über den gesamten Produktionsprozess. Nur so können wir gleichbleibend hohe Qualität garantieren.

Welche Garantien gibt es auf den Kunstrasen?

Wir sind von der Qualität unserer Produkte überzeugt. Wir bieten eine UV-Garantie, die je nach Sorte unterschiedlich ausfällt. Sie finden den passenden Garantiezeitraum transparent in jeder unserer Produktbeschreibungen.

Ist Kunstrasen brennbar?

Es können Brandstellen am Kunstrasen entstehen. Sie müssen dann aber nicht den gesamten Rasen austauschen – bürsten Sie den Rasen einfach mit einer Stahlbürste auf und Sie können die Brandstelle in der Regel schon gut kaschieren.

Kann Kunstrasen auf die gewünschte Größe zugeschnitten werden?

Ja, Kunstrasen kann problemlos in die von Ihnen gewünschte Form zugeschnitten werden.

Wie läuft es mit der Entwässerung von Kunstrasen?

Auf der Rückseite des Kunstrasens befinden sich kleine Löcher, aus denen Wasser abfließen kann.

Sieht Kunstrasen wirklich so aus wie echter Rasen?

Ein Unterschied ist sehr schwer zu erkennen. Bei unseren Kunstrasensorten für den Garten werden Sie sogar fast überhaupt keinen Unterschied erkennen können.

Gern liefern wir Ihnen ein Muster, damit Sie sich unverbindlich ein Bild von unserer Produktqualität machen können.

Wird der Kunstrasen durch ein Schwimmbecken beschädigt? Gibt es Probleme mit dem Gewicht?

Unser Kunstrasen ist extrem widerstandsfähig. Ein Schwimmbecken kann problemlos über den ganzen Sommer auf dem Kunstrasen stehen bleiben. Wenn das Becken entfernt wird, bürsten Sie einfach den Rasen wieder mit einem harten Besen wieder auf.

Wird der Kunstrasen mit der Zeit verblassen?

Nein, unser Kunstrasen ist farbecht. Dank seiner UV-Beständigkeit verfärbt er nicht und behält auch bei widrigen Witterungsbedingungen über Jahre hinweg sein sattes Grün.

Wächst Unkraut in den Kunstrasen hinein?

Kunstrasen wird auf einem Stabilisierungstuch (Geovlies) verlegt. Dies stellt nicht nur die Ebenheit des Rasens sicher, sondern dient auch als Barriere zwischen dem Untergrund und dem Kunstrasen. Unkraut kann somit nicht in den Rasen hineindringen.

Es kann passieren, dass Unkrautsamen auf den Kunstrasen geweht werden und anfangen zu keimen. Da das Unkraut aber aufgrund des abgeschlossenen Untergrundes keine Wurzeln schlagen kann, lässt es sich sehr einfach per Hand entfernen. Im Sommer trocknet es häufig auch von selbst aus.

Können Maulwürfe oder Wurzeln dem Kunstrasen etwas anhaben?

Der Kunstrasen hat eine starke Rückseite. Wurzeln und Würmer können sich in diesem Umfeld kaum bilden. Daher ist die Kunstrasenumgebung auch für Maulwürfe uninteressant, da diese sich von Wurzeln und Würmern ernähren.

Wo kann ich Kunstrasen verwenden?

Kunstrasen ist extrem vielseitig und eignet sich nicht nur für den Garten oder den Sportplatz. Hier finden Sie einige Ideen, wo Sie das satte Grün des Kunstrasens verwenden können:

  • Garten
  • Sportplatz
  • Balkon / Terrasse / Dachgarten
  • Spielplatz (sowohl als Umrandung als auch unter den Spielgeräten)
  • Im Schwimmbecken oder als Umrandung
  • Messestand
  • Campingplatz
  • Freizeit- und Ferienparks

Kunstrasen – mit oder ohne Füllsand?

Kunstrasen gibt es mit oder ohne Füllsand. Doch wo liegt der Unterschied?

Kunstrasensorten, die Füllsand benötigen, werden nach dem Verlegen mit ca. 12kg/m² Füllsand aufgefüllt. So wird sichergestellt, dass die Rasenhalme aufrecht stehen.

Die neuste Generation sind Kunstrasensorten ohne Füllsand. Ihre Rasenhalme bestehen aus einem krausen Garn, der dafür sorgt, dass sie auch ohne Füllsand aufrecht stehen können. Als Nebeneffekt ist dieser Kunstrasen besonders weich und sorgt für ein sehr angenehmes Gefühl.

Was bedeutet C-Shape bzw. C-Form?

Bei der C-Form geht es um die Beschaffenheit der Rasenhalme. Halme in C-Form bilden einen Halbkreis und sind stabiler als gerade Halme. Zudem bilden sich C-Halme nach Belastung schneller in den Ursprungszustand zurück. Im Vergleich zu geraden Halmen macht eine Kunstrasenfläche mit C-Halmen einen festeren Eindruck.

Welchen Preis hat Kunstrasen?

Unsere Kunstrasensorten, zusammen mit Preisen, finden Sie hier.

Preise können variieren, da unsere Kunstrasensorten unterschiedliche Preis- und Qualitätsklassen abdecken. Egal ob kurzzeitige Nutzung auf Messen oder eine langjährige Nutzung im Garten: Bei uns ist für jeden der richtige Kunstrasen dabei.

Sind Sie sich nicht sicher, welches Modell zu Ihnen passt? Lassen Sie sich von unseren Kunstrasenexperten beraten. Zudem schicken wir Ihnen gern kostenlos und unverbindlich ein Muster, damit Sie den Rasen fühlen können, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen.

Ist im Kunstrasen Mikroplastik enthalten?

Nein – nicht bei uns. Der Kunstrasen an sich ist ohnehin frei von Mikroplastik. Das Problem liegt häufig im Gummigranulat, das in den Kunstrasen eingefüllt wird und aus alten Autoreifen bestehen kann. Unser Granulat jedoch besteht ausschließlich aus Kork, einem nachwachsenden und 100% nachhaltigen Rohstoff, der aus Bäumen gewonnen wird.

Wir machen keine Kompromisse bei der Qualität und können zusichern, dass mit unserem Kunstrasen kein Gummigranulat geliefert wird. Überzeugen Sie sich von unseren Lösungen.

Ist Kunstrasen umweltschädlich?

Die Umweltbilanz von Kunstrasen müsste eigentlich im Vergleich zu Naturrasen deutlich schlechter sein – oder etwa nicht?

Die Antwort wird Sie überraschen. Naturrasen besteht zwar nicht aus synthetischen Stoffen, benötigt dafür aber eine nicht immer ganz umweltfreundliche Pflege. Regelmäßiges Bewässern und Rasenmähen schlägt sich ebenso in der Umweltbilanz nieder wie Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen. All dies fällt bei Kunstrasen weg.

Darüber hinaus sind die Materialien von Kunstrasen recyclebar. Am Ende ihres Lebenszyklus kommen sie in die gelbe Tonne und werden wiederverwertet. Unser Kunstrasen ist frei von Mikroplastik und genügt höchsten Ansprüchen im Gesundheitsschutz.

Preisvergleich: Kunstrasen vs. Naturrasen

Kunstrasen ist in der Anschaffung teurer als normal gesäter Rasen oder Rollrasen (d.h. Naturrasen in Rollenform). Allerdings ist Kunstrasen extrem langlebig und benötigt sehr wenig Pflege. Letztendlich können Sie mit Kunstrasen daher nicht nur Aufwand, sondern auch Geld sparen. Wir zeigen Ihnen warum.

Anschaffungspreis

Ein guter Kunstrasen für den Garten kostet rund 30 € / m², inkl. professionelle Verlegung. Einen Rollrasen erhalten Sie für ca. 18 € / m², während das Einsäen von Rasen mit nur 3 € / m² sehr günstig ist. Zu beachten ist bei Naturrasen noch die Anschaffung eines Rasenmähers und weiterer Pflegegeräte.

Folgekosten

Naturrasen benötigt viel Aufmerksamkeit. Rasen mähen, bewässern und düngen kostet Zeit und Geld, während Kunstrasen nur gelegentlich aufgebürstet werden sollte. Ein optimal gepflegter Kunstrasen benötigt nicht mehr als 1 Stunde Aufwand pro Woche – bei Naturrasen kommen Sie hingegen schnell auf 6 Stunden.